Wappenschnitzerei ist Kunsthandwerk

Die heraldischen Werkstätten des Deutschen Wappenmuseums in Berchtesgaden dienten dem Museum für spezielle interne Aufgaben der laufenden Erweiterung, Restaurierung und Überarbeitung der musealen Wappenstücke.


Heute stellt unsere Wappenschnitzerei zu jeglichen Anlässen, wie Jubiläen, Verleihungen, Jumelagen, etc. Nachbildungen der im Museum bzw. im Museumsarchiv gezeigten Heraldika sowie der z. B. im Internet veröffentlichen Wappenbilder oder entsprechender Vorlagen aus anderen Sammlungen - insbesondere handgeschnitzte- und handbemalte Wappenstücke jeder Art und Größe - her.


Dazu gehören in erster Linie kommunale Wappen Deutschlands oder des Auslandes (Länder, Städte, Kreise und Gemeinden) aber auch Sonderanfertigungen wie Familienwappen, historische Wappen, Zunftwappen, Firmenwappen, etc..


Die Wappenstücke können als Wappen-Platten, Wappen- Teller, Wappenbücher und durchbrochen geschnitzt werden.


Der unterschiedliche Schwierigkeitsgrad der Motive bedingt mehrere #Preisgruppen.

  • Deutsches Wappenmuseum
  • Deutsches Wappenmuseum

Die Ausstellung befindet sich in Regensburg | Besichtigung nur nach Vereinbarung

Qseven media GmbH, Georg-Hirth-Str. 4, 83700 Rottach-Egern

Telefon: +49 (0)8022 8598771 | Fax: +49 (0)8022 8598772 | Mobil: +49 (0)160 96072272

info@deutsches-wappen-museum.de

Impressum | Datenschutz | Kontakt

© 2019 by Qseven media GmbH